Sauertal.

Der Vorschlag A. führt durch das Sauer / Ourtal bis kurz vor die Belgische Grenze.
Da ständig die Grenze gewechselt wird erlaube ich mir Luxembourg mit Lux. Und Deutschland mit D. zu kürzen.

Im Gegensatz zu vielen anderen fange ich im Süden der Eifel an. Trier, die älteste Stadt Deutschlands dürfte jedem bekannt sein. Sehenswertes in Hülle und Fülle ist vorhanden und lenkt zu viel von einer Tour ab. Alleine für die Highlights benötigt man 3 Tage.

Also rauf auf das Bike und die ersten Serpentinen der B51 in die Eifel entern. Der Hausberg von Trier ist schon knapp 500 Meter hoch, und wer auf die Autobahn in Richtung Lux. fährt gelangt nach Sirzenich am Markusberg schon auf 600 Meter über NN.
Mit dem erreichen der Landesgrenze sollte es mit dem Autobahnbügeln vorbei sein. Sonst verpaßt man den ersten, und besten, Einstieg ins Sauertal. Sauertal, Egal ob auf D. oder Lux. Seite, es sollte man für den Anfang nicht links liegen laßen. Kurze Einschränkung: die Straßenverhältniße auf D. Seite sind zum Teil Abenteuerlicher weil enger Stellenweise Asphaltechnisch nicht von besten. Im Gegensatz zu gegenüberliegenden Seite. Als nächster Rast bietet sich Echternach an. Ein Quirliges geteiltes Städtchen. Wobei der Quirl auf Lux. Seite einen Gang höher schaltet. Weiter durch das Sauertal sollte man sich angewöhnen permanent die Seite zu wechseln. Echternach noch auf der Lux. Seite verlaßen damit man das Müllertal nicht verpaßt.
Anleihen an ein Mittelmeer-Inseltour - wenn man unter Felsen fährt die über die Straße ragen, Abschnitte die in den Fels gehauen sind.
Und dann ganz einfach jeden Grenzübergang sprich Brücke- übersetzten. Bei Wallendorf macht die Sauer einen scharfen knick ins Landesinnere von Lux., dafür springt die Our ein. An ihr entlang in Richtung Vianden bietet sich die nächste Rast in Wallendorf an - diesmal auf D. Seite.
Auf D Seite erspart die etwas weitere Reise nach Vianden auf Lux. Seite. Deren Wahrzeichen das Chateau (Bild ganz unten) und die winkelige Altstadt sind. (Im Erst, wenn man sieht wo dort ein PKW steht fragt man sich wie kam der dorthin?.
Weiter geht es an der Our Entlang bis Dasburg auf Lux. Seite mit geschwungenen Kurven, die man aber nicht unterschätzen sollte.
Wie überall im Gebirge ist die Straßenführung durch die Geologischen Gegebenheiten bestimmt. Was bedeutet das die Kurvenradien sich im verlauf ändern können.

Vorschlag B. Bleibt bis Echternach gleich.
Ab Echternach* der Sauer Flußaufwärts folgen. Gleich nach Echternach führt eine Nebenstraße, links ab, nach Befort* CR 364, Dieser folgen und Ihr gelangt ins Müllertal* CR 121. Unten im Tal links auf dei CR 121 abbiegen sonst verlaßt Ihr das Müllertal sofort wieder.
Wenn Breidweiler* paßiert wurde nach Christnach*, rechts, abbiegen und durch Waldbillig* in Richtung Haller* fahren. über Haller gelang man nach Befort* mit einer Imposanten Burg-Anlage. (Bild)
Von Befort gelangt man über die Grand Rue und Rue Reisdorf nach eben Reisdorf* und somit zur Hauptstraße nach Diekirch* (Gutes Bier). In Richtung Ettelbrück* paßiert man Ingeldorf* und Neuhof*. Hinter Neuhof rechts nach Erpeldange auf die N 27 abbiegen und man fährt auf einer verschlungenen Straße bis zum Lac de Sure.
Pech hat wer ein Weises Nummernschild mit roter Schrift vor der Nase hat (B). Meine Devise dabei: so schnell wie möglich überholen. Was allerdings auf dieser Straße alle Aufmerksamkeit erfordert. Trotzdem, hier muß man mit dem Bike mal gewesen sein.
Die mit einem * gekennzeichneten Namen der Orte sind auf den Orts-Schildern wie angegeben. Zusätzlich stehen darunter die Namen in der Landesprache. Nun kommt es nicht selten vor das der offizielle Name unleserlich ist und nur jener in der Landesprache zu sehen ist. Zur Erleichterung sind beide unten angegeben.

*Ortsnamen in Lux.
  1. *Echternach - Echternoach
  2. *Berdorf - Bäedref
  3. *Müllertal - Mellerdall
  4. *Christnach - Kreschtnech
  5. *Haller - Haler
  6. *Berfort - Beaufort
  7. *Reisdorf - Reisduerf
  8. *Ettelbrück - Ettelbreck
  9. *Diekirch - Dikrech
  10. *Ingeldorf - Angelduerf
  11. *Neuhof - Neihaf
  12. *Erpeldange - Lerpeldeng
Webliks zu diesem Artikel:
  1. Info zur Sauer vom Touristikverband RhlPf
  2. Info zur Sauer von Tarvelguide
  3. Info zu Echternach (Lux, auf Deutsch.)
  4. Buranlage Befort